„Wir haben es satt“

Wir haben es satt,

  1. Dass ihr uns, die ihr überzeugen wollt, als Umweltsünder, Grundwasservergifter und Auftragsmörder verunglimpft
  2. Dass ihr mit virtuellen Ängsten und Schuldgefühlen einen modernen Ablasshandel betreibt
  3. Dass ihr eine ideologische Agrarwende wollt, welche objektive, wissenschaftliche Erkenntnisse in Frage stellt
  4. Dass ihr uns Stück für Stück die Pflanzenschutzwirkstoffe wegnehmen wollt, mit denen wir die Menge und Qualität unserer Erzeugnisse absichern konnten
  5. Dass ihr aufgrund falsch interpretierter Grundwassermesswerte uns die Möglichkeit einer am Bedarf der Pflanze gemessenen Düngung nehmen wollt.
  6. Dass ihr eine Zwangsökologisierung betreibt. Ja, Bio ist gut, wer es will, soll es machen. Aber uns konventionelle, integriert -kontrolliert wirtschaftende Betriebe zu diffamieren, das haben wir satt!
  7. Dass wir mit der „Agrarwende“ zu einem Experiment mit „offenem Ausgang“ verleitet werden sollen. Es existieren keine verlässlichen ökonomischen Modelle, an denen wir Betriebe uns orientieren könnten. Wir rennen ins offene Messer!
  8. Dass fachfremde, wohlstandsverwöhnte Dilettanten mitreden wollen, während wir seit Generationen uns unter permanentem Selektionsdruck immer neu ausgerichtet und angepasst haben
  9. Dass unsere Kinder bereits in der Schule schräg angesehen werden, wenn sie nicht Bio sind!
  10. Dass linker Klassenkampf an der schwächsten Bevölkerungsgruppe ausprobiert werden soll
  11. Dass ihr unsere Felder immer mehr verbaut und noch so unverfroren behauptet, wir würden die Böden zerstören
  12. Dass ihr immer noch nicht gemerkt habt, dass eine Agrarwende, wenn überhaupt, nur MIT den deutschen Bauern gehen kann und schon gar nicht gegen und ohne sie!
  13. Redet Mit uns, statt über uns und gegen uns! Ach wir haben es so satt

Willi Billau Regionalbauernverband Starkenburg
Topagrar.com – Lesen Sie mehr auf: https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Greenpeace-legt-Kursbuch-Agrarwende-2050-vor-6881561.html